Günter Knappe als Regisseur von „1968“ – Revue

20180404_1968_Sandkorn_Generalprobe_K3A7162cloud

Knappe1a Geschäftsführer und Produzent Günter Knappe hat gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter von DAS SANDKORN in Karlsruhe ein Theaterstück über 1968 geschrieben. „Als der Planet Feuer fing“ ist eine heiter bis nachdenkliche musikalisch-szenische Entrümpelung dieser Zeit. Die Inszenierung von Günter Knappe ist ab 5.4. im Theaterhaus an der Kaiserallee 11 in Karlsruhe zu sehen.

INFOS ZUM STÜCK:

1968 gab es; vor genau 50 Jahren. Aber gab es die 68er-Generation und gibt es heute noch Alt-68er? Schließlich müssten die meisten von ihnen inzwischen eine sieben vor der Jahreszahl haben. Diesen und anderen Fragen geht das Sandkorn-Ensemble in seiner neuesten Produktion „1968 – Als der Planet Feuer fing“ auf amüsante Weise in einer musikalisch-szenischen Entrümpelung nach. Uraufführung und Premiere ist am Donnerstag, 5. April, 20.15 Uhr, im Sandkorn (Theaterhaus, Kaiserallee 11) nach. Zur durchaus auch politisch angehauchten Revue gehört vor allem die Musik der Zeit, und die umfasst die durchaus große Spanne zwischen Heintje und den Beatles oder den Rolling Stones. In der amüsanten Collage von Günter Knappe und Erik Rastetter geht das Ensemble aber auch der Frage nach, was heute noch von der 68er-Bewegung übrig geblieben ist. So wird ein Stück deutsche und internationale Zeitgeschichte erlebbar und das unter sehr unterhaltsamen Aspekten, die dennoch auch den notwendigen Tiefgang haben. Auf der Bühne agieren, singen und tanzen in der Inszenierung von Günter Knappe Silvie Fazlija, Patricia Keßler, Horst Maria Merz, Erik Rastetter, Martin Wacker. Ohne Schlager von Roy Black, ohne Beatles-Songs wie „Hey Jude“ oder „Yesterday“ oder Hildegard Knefs „Rote Rosen“ geht ein solches Programm natürlich nicht. Dass die Songs klingen wie einst, aber dennoch ein wenig anders, das liegt an der musikalischen Leitung und den Arrangements von Horst Maria Merz, der lange Leiter der Schauspielmusik am Badischen Staatstheater war und u.a. mit der Neuauflage der „Comedian Harmonists“ in weit über 800 Vorstellungen um die Welt tourte. Weitere Aufführungen am Freitag, 6. und Donnerstag, 12. April (jeweils 20.15 Uhr).